Mehrarbeit – immer einfach alles unvergütet on top?

Veranstaltung: Mehrarbeit – immer einfach alles unvergütet on top?

Foto: Gerd Altmann/pixabay.com

Wir möchten euch hiermit ganz herzlich einladen zur Veranstaltung

„Mehrarbeit – immer einfach alles unvergütet on top?“
am Dienstag, den 24. Mai 2022, von 17.30 Uhr - 19.30 Uhr
im Bürgerzentrum Ehrenfeld (Venloer Str. 429, 50825 Köln)

„Eine korrekte Überstundenberechnung und -vergütung gemäß Mehrarbeitserlass für Angestellte und Beamte in Vollzeit und Teilzeit.“ So sachlich einfach dies klingt, so überwältigend häufig ist es der Fall, dass diese dienstrechtliche Selbstverständlichkeit an vielen Schulen nicht oder nicht vollständig durchgeführt wird. Dies geschieht zumeist aufgrund sachlicher Fehlinformation an den Schulen oder aber auch durch schlichte Unterschätzung der eigenen Arbeitsleistung und der daraus entstehenden Ansprüche durch die betroffenen Beschäftigten.

Monat für Monat gehen den Beschäftigten auf diese Weise maßgebliche Anteile ihrer zustehenden Vergütung verloren, auf die sie einen uneinschränkbaren rechtlichen Anspruch haben. – Von den sozialen und gesundheitlichen Folgen der oftmals in fast gewohnheitsrechtlicher Form geforderten Zusatzbelastungen durch Überstunden, Bereitschaften und sonstigen schulnahen Aufgaben ganz zu schweigen.

Andreas Büter möchte als Jurist und Lehrerkollege diesen Vorhang aus allzu häufiger Unkenntnis und rechtlichen Missverständnissen öffnen und allen Kolleg*innen eine schnell verständliche und rechtlich fundierte Sachkenntnis und schulalltagstaugliche Durchführungspraxis an die Hand geben. 

Wir bitten um Anmeldung mit Angabe eures vollständigen Namens, eurer aktuellen Anschrift und Telefonnummer sowie E-Mail-Adresse bis Donnerstag, den 19.5.2022, an kontakt@gew-koeln.de. Die zu dem Zeitpunkt geltenden Corona-Regelungen teilen wir euch dann rechtzeitig vorher per E-Mail mit.