TVöD

Tarifverhandlungen für den Sozial- und Erziehungsdienst 2022

Die Tarifrunde TVöD SuE 2022 hat begonnen! Am 25. Februar war der erste Verhandlungstag, an dem über die Bezahlung und die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst verhandelt wurde. Die GEW fordert in der diesjährigen Tarifrunde gemeinsam mit ver.di, die für die DGB-Gewerkschaften die Verhandlungen führt, von den Arbeitgebern echte Anerkennung und Wertschätzung für die Beschäftigten statt nur lobender Worte. Die Arbeitgeber zeigen allerdings erst einmal wenig Bereitschaft auf die Forderungen der Gewerkschaften, wie z. B. der Festlegung von Vor- und Nachbereitungszeiten, einzugehen.

Stattdessen äußert sich die Arbeitgeberseite wie folgt: „Die Entgelte der Beschäftigten im kommunalen Sozial- und Erziehungsdienst liegen vielfach bereits heute über denen anderer vergleichbarer Beschäftigtengruppen im kommunalen öffentlichen Dienst. Vor allem Erzieherinnen und Erzieher bei einem kommunalen Träger sind de facto die in Relation zu ihrer Ausbildung am besten verdienende Beschäftigtengruppe mit einer mindestens dreijährigen Berufsausbildung.“ Wir sagen dazu: Wenn Erzieher*innen tatsächlich so gut bezahlt würden, gäbe es wohl kaum so einen eklatanten Personalmangel in den Kitas! Außerdem brauchen wir unbedingt eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen und Entlastung!

Die nächste Verhandlungsrunde wird am 21./22. März stattfinden. Bis dahin ist eure Unterstützung gefragt. Wir wollen den Arbeitgebern zeigen, dass die Verbesserung der Bezahlung und der Arbeitsbedingungen der Berufe im Sozial- und Erziehungsdienst keine unverschämte Forderung, sondern einfach eine verdiente Aufwertung ist und zugleich zwingend notwendig, um dem Personalmangel entgegenzuwirken. Wie bei jedem Tarifkampf gilt: Die Beschäftigten müssen sichtbar werden! Im Jahr 2022 ist dabei unter anderem auch die digitale Sichtbarkeit wichtig.

Unterstütze deshalb den Tarifkampf und beteilige Dich an der GEW-Social-Media-Videokampagne „Wir sind die Profis“: https://www.gew.de/wir-sind-die-profis/mitmachen 

Nur wenn ihr den Arbeitgebern zeigt, was ihr jeden Tag in den Kitas leistet, kann diese Tarifrunde erfolgreich abgeschlossen werden. Deshalb: Macht mit! Über den weiteren Verlauf der Tarifverhandlungen und wie ihr euch aktiv daran beteiligen könnt, halten wir euch natürlich auf dem Laufenden!

Wenn ihr Fragen zur Tarifrunde habt, könnt ihr natürlich wie immer gerne anrufen: 0221-516267 oder schreibt uns unter kontakt@gew-koeln.de. Wir freuen uns über jede Rückmeldung.


Wichtige Dokumente:


TVöD - Tarifrunde 2020 - Das Ergebnis
Köln
Tarifrunde TVöD 2020 – Das Ergebnis

Nach einer langen dritten Verhandlungsrunde am 22. und 23. Oktober haben sich die Gewerkschaften mit der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) in den Tarifverhandlungen TVöD 2020...

Weiterlesen