Den Krieg in der Ukraine beenden – aber wie?

Diskussionsveranstaltung

Diskussionsveranstaltung: "Den Krieg in der Ukraine beenden – aber wie?"

Foto: bookdragon/pixabay.com

Auch uns als GEW Köln beschäftigt – wie wahrscheinlich euch alle – der Krieg in der Ukraine aktuell sehr. Daher haben auch wir uns bereits ausgiebig mit dem Thema befasst und viel darüber diskutiert, wie man den Krieg in der Ukraine schnellstmöglich beenden kann.

Eine E-Mail mit Stellungnahmen der GEW und des DGB sowie Möglichkeiten der Unterstützung für ukrainische Kolleg*innen und einem Solidaritätsschreiben der GEW Köln an russische Lehrkräfte, die sich trotz aller Repressionen gegen den Krieg in der Ukraine aussprechen, haben wir unseren Mitgliedern bereits gesendet. Da es uns sehr am Herzen liegt, die Frage danach, wie man den Krieg in der Ukraine beenden kann, wie auch künftig Friedensbildung und -sicherung aussehen kann und was auch wir als Gewerkschafter*innen ganz konkret tun können, mit Expert*innen und auch euch zu diskutieren, haben wir hierzu eine Veranstaltung organisiert:

Info- und Diskussionsveranstaltung „Den Krieg in der Ukraine beenden – aber wie?“
mit Witich Roßmann (Vorsitzender des DGB Köln), Bernhard Trautvetter (Sprecher des Essener Friedensforums & im Bundesausschuss Friedensratschlag) sowie Ayla Çelik (Vorsitzende der GEW NRW für die GEW-Position).

Wann: Dienstag, 7. Juni 2022, von 18 Uhr bis 20 Uhr
Wo: Bürgerzentrum Ehrenfeld, Venloer Str. 429, 50825 Köln

Eine Anmeldung bis zum 2.6.2022 an kontakt@gew-koeln.de ist erforderlich!